Stellenausschreibungen

Für den Aufbau unseres SAPVTeams (spezialisierte ambulante Palliativversorgung) suchen wir zum nächstmöglichen Termin Palliativpflegefachkräfte (w/d/m) und PalliativmedizinerInnen (w/d/m)

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Stellenausschreibung PalliativmedizinerInnen (w/d/m)

Stellenausschreibung Palliativpflegefachkräfte (w/d/m)

 

Infos zur SAPV

Seit rund 25 Jahren betreut der ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst des Hospizvereins für Stadt und Landkreis Kaiserslautern e.V. schwerstkrankte Menschen und deren Angehörige.

Aktuell baut der Verein unter dem Dach der neugegründeten

Westpfalz Hospiz- und Palliativgesellschaft gGmbH die Versorgungsstruktur SAPV auf.

Dazu suchen wir Fachkräfte aus Palliativmedizin und Palliativpflege.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

 

Was ist spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)?

Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) gemäß § 132d SGB V hat zum Ziel, die Lebensqualität und Selbstbestimmung schwerstkranker, sterbender Menschen bis zuletzt zu erhalten und durch eine umfassende ärztliche und pflegerische Symptomkontrolle den Krankheits- und Sterbeprozess zu lindern. Die SAPV ergänzt und unterstützt die bestehende hausärztliche, ambulante pflegerische und hospizliche Versorgung.

Alle Mitarbeiter*innen des SAPV Teams verfügen über eine Fachqualifikation in Palliative Care und langjährige Erfahrung im Umgang mit den Beschwerden, die im Zusammenhang mit dem Sterbeprozess auftreten können durch:

  • Beratung in der palliativen Situation für Betroffene und deren An- und Zugehörige
  • Aufklärung über die Erkrankung
  • Behandeln vorhandener Symptome: Schmerzen, Angst, Atemnot, Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Krampfanfälle, Unruhe etc.
  • Erstellen eines Notfallplanes
  • 24-Stunden-Rufbereitschaft in Akutsituationen und zur Krisenintervention
  • Psychosoziale Begleitung
  • Vernetzung zu allen beteiligten Diensten im Bereich der palliativen Versorgung
  • Verhinderung von unnötigen Krankenhausaufenthalten

 

Für die Versorgung durch das Fachkräfteteam der SAPV ist eine Verordnung notwendig, die vom Hausarzt, Facharzt oder bei geplanter Entlassung durch die Ärzte des Krankenhauses ausgestellt werden kann.

Ein Anspruch auf SAPV besteht zu Hause, in stationären Einrichtungen wie Pflegeheimen und im stationären Hospiz.