Benefizkonzert 2016

Deutscher Hospiztag mit Albert Koch & Knut Maurer

Wann: 14. Oktober 2016 | 19.00 Uhr

Wo: Theodor-Zink-Museum, Kaiserslautern

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

 

Traditionell zum Deutschen Hospiztag lädt der Hospizverein für Stadt und Landkreis Kaiserslautern e.V.  auch dieses Jahr wieder am 14. Oktober 2016 zu einem Benefizkonzert mit den Künstlern Albert Koch und Knut Maurer um 19:00 Uhr in die Scheune des Theodor-Zink-Museums in Kaiserslautern ein. 

Albert Koch ist "mit der Mundharmonika aufgewachsen" und steht seit 40 Jahren auf der Bühne. Er hat schon bei mehreren CD-Produktionen mitgewirkt und ist mit einigen namhaften Künstlern (nicht nur aus der Blues-Szene) aufgetreten. Knut Maurer ist seit über 40 Jahren als Musiker aktiv, er sich hat dabei zu Recht den Ruf eines "regionalen John Mayall" erworben, da er Organisator unzähliger Konzerte, Blues- und Jazzreihen ist und dabei schon vielen Musikern einen Karrierestart ermöglicht hat. Er schreibt und arrangiert eigenen Stücke und hat sich als Sideman von Maisha Grant, Louisiana Red und Guitar Crusher einen Namen gemacht. Die Musik des Duos bewegt sich zwischen Blues und Evergreens, lauten und leisen Tönen, - von heiter bis melancholisch.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Arbeit wird gebeten. Der Erlös ist zugunsten des Hospizvereins für Stadt und Landkreis Kaiserslautern e.V., welcher Träger des hiesigen Ambulanten Hospizes ist. Das Hospiz bietet betroffenen Menschen Hilfe und Begleitung auf der letzten Wegstrecke des Lebens an. Im Mittelpunkt der Begleitung stehen die Bedürfnisse der schwerkranken Menschen und ihrer Angehörigen. Das Ziel ist es, Schmerzen und Leid zu mindern und eine offene Kommunikation über den bevorstehenden Tod zu ermöglichen. Die Arbeit des Ambulanten Hospizes finanziert sich überwiegend  aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen.

Das Hospiz ist erreichbar in der Pariser Str. 96 in Kaiserslautern oder unter Tel: 0631/310 64 76, Infos unter www.hospiz-kaiserslautern.de

 

...zurück zur Übersicht